Verein

VEREINSGRÜNDUNG

VORSTAND

Kindergarten für Ukunda e.V.: Logo

TRAGISCH

Im April 2018 verunglückte unser Vereinsgründer und Vorsitzende, Ferdinand Holzmann, bei einem tragischen, unverschuldeten Motorradunfall tödlich. 

Seine Nichte, Alexandra Brunner, und seine Enkelin, Sarah Hammerschick, haben sich hierauf bereit erklärt, den Verein ehrenamtlich in seinem Sinne weiter zu leiten. "Der Verein ist das Herzensprojekt des Opas und es ist uns wichtig, seine Grundsätze weiterzuführen". Diese bestünden aus Bildung, gesundem Essen und sauberem Trinkwasser. Das soll den armen Kindern in Ukunda ermöglicht werden. Mittlerweile wird der Verein auch tatkräftig vom Rotary Club Ingolstadt-Kreuztor in vielen Belangen unterstützt.

Rechnungsprüfer: Jonas Hammerschick

Schriftführerin: Veronika Holzmann

Kindergarten für Ukunda e.V.: Unser Vereinsgründer/ -vorsitzender Ferdinand Holzmann

// 2013
So begann es

Bei einem Urlaub in Kenya (Ukunda) hatte unser bisheriger 1. Vorstand, Ferdinand Holzmann (+ 19.04.2018), im Jahre 2013 zufällig Pastor Andrew kennengelernt, der dort einen Kindergarten „Victory“ mit Vorschulerziehung mit 18 Kindern gerade aufbaute.

Nach vielen Gesprächen und Besuchen im Kindergarten war er von der Armut der Einrichtung und der Kinder überzeugt und entschloss diesen Kindergartenkindern unbedingt finanziell zu helfen, damit sie eine frühzeitige Ausbildung erhalten und mit täglichen Mahlzeiten sowie mit sauberem, gesunden Wasser ausreichend versorgt werden können.

ERSTE FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

Noch im selben Jahr startete er gemeinsam mit Pastor Andrew das Hilfsprojekt "Kindergarten für Ukunda". Ferdinand Holzmann unterstützte in Eigeninitiative aus Spenden von Freunden/ Verwandten und Bekannten den Kindergarten. Mit diesen Geldern hatte er in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Leiter des Kindergartens, Pastor Andrew, z.B. Stühle, Schultische, Lehrbücher, Übungsbücher und Lernmaterialien gekauft. Auch hatte er teilweise die Löhne für die Köchin und die Lehrer finanziert.

2015
// VEREINSGRÜNDUNG

2015 gründete Ferdinand Holzmann den Verein "Kindergarten für Ukunda e.V.", um weitere Spenden zu sammeln und sein Projekt weiter zu entwickeln. Er hatte längst neue Pläne geschmiedet - und zwar für den Bau einer Schule, die auch Ende 2017 errichtet wurde.


Der Verein ist mit Sitz in 85098 Großmehring eingetragen.

Vereinszweck

  • Nach § 2 der Vereinssatzung ist der Vereinszweck die Hilfe bei der Betreuung und Unterrichtung von Kinder in Kenia.
  • Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützliche Zwecke im Sinne des Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
  • Zur Verwirklichung des Vereinszwecks unterstützt der Verein einen Kindergarten in Ukunda/ Kenia.
  • Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.
  • Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  • Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

WIR SIND ÜBERZEUGT,
DASS
UNSEREN KINDERN IM KINDERGARTEN

UND DER GRUNDSCHULE
EINE WIRKLICH REELLE CHANCE
AUF
EINE BESSERE ZUKUNFT GEGEBEN WIRD.

KiG für

UKUNDA e.V.

© Kindergarten für Ukunda e.V. - 2021

Bankverbindung:
IBAN:
DE14 7216 0818 0005 5298 83

BIC:
GENODEF1INP