Newsletter 2020

Wir informieren

Newsletter 2020

über die Weiterentwicklung des Projekts 2018 und
über Kindergartenaktivitäten.

Weiterentwicklung "Projekt 2018":
Neubau
eines Kindergartens mit einer Grundschule

ES GEHT WEITER ...

Es gibt noch viel zu tun - Toilettenbau, Wasserturm, Außengelände und vieles mehr und natürlich Schritt für Schritt die Zwischenlösung in Steingebäude umzusetzen.

Dies können wir jedoch nur erreichen, wenn Sie uns bitte hierbei unterstützen.

Für die Betreuung und Überwachung unseres Projektes vor Ort ist der Leiter des Kindergartens, Pastor Andrew verantwortlich, der sehr zuverlässig mit dem Verein zusammen arbeitet.

Über die Entwicklung des neuen Kindergarten mit Grundschule und den Baufortschritt informieren wir Sie auf der Seite "Projekt 2018".

 

 Weitere News 2020

-------------------------------- //// .................

Oktober 2020

* Einladung zur Mitgliederversammlung

am Freitag, 23. Oktober 2020 um 18:00 Uhr
im Gasthof „Zur Goldenen Traube“, Marienplatz 5 in 85098 Großmehring

(siehe Nachtrag vom 22.10.2020)


Liebe Vereinsmitglieder,
angefügt erhaltet Ihr die fristgerechte Einladung zur Mitgliederversammlung unseres Vereins "Kindergarten für Ukunda e.V.". Alle wichtigen Informationen und die Tagesordungspunkte könnt Ihr daraus entnehmen.
Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir - wenn möglich - um Eure Teilnahmebestätigung, damit wir die Anzahl der Teilnehmer so an den Gastwirt weiter geben können, damit dieser ordnungsgemäß seine Planung ausführen kann.
Wir freuen uns sehr Euch wieder zu sehen und begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße und bis bald,
Alexandra, Sarah und Christian


22.10.2020

Aufgrund der aktuell stark ansteigenden Coronafallzahlen müssen wir die ordentliche Mitgliederversammlung für morgen den 23.10.2020 leider absagen. Einen neuen Termin  hierfür werden wir rechtzeitig mitteilen.

In der Zwischenzeit halten wir euch mit weiteren Rundbriefen auf dem Laufenden.


-------------------------------- //// .................

September 2020

* Corona-Virus (Weitere Verpflegungsmaßnahmen)


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Unterstützer,
wir hoffen und wünschen uns, Ihr seid alle gesund und wohlauf.

„Man kann nicht die Welt retten - aber das Menschenmögliche tun.“
– Anita Beutlhauser –

Dieser rührend, treffenden Aussage schließen wir uns an, weil wir alle zusammen genau dies tun – unser Menschenmöglichstes, um den Kindern aus unserem Projekt mit ihren Familien durch die schwere Zeit zu helfen.
Viele von Euch haben unseren Verein unterstützt, somit konnten wir ein weiteres Mal Nahrungsmittel verteilen. Wenn Ihr die beigefügten Fotos anseht, werdet Ihr erkennen, dass die Übergabe an unserer Schule vor Ort stattgefunden hat. Begründet liegt diese Entscheidung, vor allem unter den gegebenen Umständen, dass das Essen immer mehr zu etwas dringlichst Benötigtem wird. Vor allem diese Situation hätten Pastor Andrew und die begleitenden Lehrer miterleben müssen – wie andere Kinder, die sich um die Ankommenden versammeln, leer ausgehen. Dies ließ uns gemeinsam entscheiden, die Verteilung der Essensspenden an unserer Schule durchzuführen.

Die Lebensmittelpäckchen setzen sich wieder aus den wichtigsten Grundnahrungsmitteln plus Seife zusammen. Aufs Neue wurden den Kindern Übungsblätter zur Hausaufgabe an die Hand gegeben.
Seit geraumer Zeit ist Vieles durch den Corona-Virus - für uns und die ganze Welt – anders geworden und geblieben. Jeder Einzelne spürt die kleinen und großen Veränderungen im Alltag, in seinem Umfeld. Jedoch können wir in der Gesamtheit der Umstände sagen, dass wir hier in unserer Heimat gesegnet sind mit stabilen, sicheren und verlässlichen Strukturen. „Man kann nicht die Welt retten – aber das Menschenmögliche tun.“ – gemeinsam tun wir das und auch ein Vater aus unserer Schule möchte etwas zurückgeben, was in seinen Möglichkeiten steckt. Mit der Hoffnung darauf, dass Video lässt sich versenden, werdet Ihr die Grußworte im Anschluss an den Rundbrief erhalten.
Herzlich grüßt Euch,
Alexandra, Sarah und Christian

29.07.2020

DONAUKURIER

Ein solider Schulbau aus Stein


Rotary-Club Ingolstadt Kreuztor unterstützt den kleinen Verein "Kindergarten für Ukunda" finanziell und tatkräftig.


Ingolstadt - Stein auf Stein für ein solides Fundament: Für Architekt Peter Bachschuster vom Rotary-Club Ingolstadt Kreuztor ist es ein "Schicksalsprojekt" - der Bau einer Schule in Afrika nach kenianischen Vorschriften.



-------------------------------- //// .................


Mai / Juni 2020

* Corona-Virus (Verpflegung)


Auch die Menschen aus den ärmsten Ländern der Welt sind akut von den Maßnahmen zur Eindämmung des Virus und den daraus folgenden Konsequenzen betroffen. So auch die Kinder mit ihren Familien aus unserem Projekt.

Unser Verein versorgt deshalb Schulfamilien mit notwendigen Lebensmitteln während dieser Krise. Um dies und  unser Projekt "Neubau Kindergarten" weiterhin auch fortsetzen zu können sind wir auf freiwillige Spenden angewiesen, da wir unsere bisher angedachten Spendenaktionen bzw. unsere Projektarbeiten z.Zt. nicht durchführen können.

-------------------------------- //// .................


Jan./2020

* Besuch vor Ort (Besichtigung des Baufortschritts)


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Unterstützer,
wie im vorherigen Schreiben angekündigt waren Herr Bachschuster und sein Begleiter vom Rotary Club Ingolstadt Kreuztor in unserem Projekt vor Ort.
Zu Hause angekommen tauschten wir uns zu den gewonnenen Eindrücken aus. Da im Zuge des Neubaus und der Versetzung der alten Gebäude viel Bewegung und Organisation im Spiel war, haben wir voller Spannung den Austausch zum Reisebericht erwartet.
Das Feedback der beiden Besucher viel sehr positiv aus. Herr Bachschuster beschrieb viele fröhliche Kinder und eine wohlwollende Atmosphäre. Der Umzug ist hervorragend gelungen und die neuen Gebäude sind ordentlich und funktional erbaut. Ausbesserungs- und Aufräumarbeiten wurden mit den Angestellten geplant, wie einen festen Platz für Brennholz, den restlichen Bauschutt entsorgen, das Eingangstor stabilisieren und den bisherigen Plot nachsäubern.

Viele Grüße
Alexandra, Sarah und Christian

-------------------------------- //// .................

Jan/ 2020

* Baumaterial für den neuen Kindergarten


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Unterstützer,

2020 ist angelaufen und heute erhaltet Ihr den ersten Newsletter im neuen Jahr.
Auch in der Schule wird Altes zu Neuem.

Die Angestellten und Eltern trafen sich, um die Gebäude auf dem bisherigen Grundstück abzubauen. Das zeigen Euch die ersten Fotos im Anhang. Unter anderem seht Ihr den Massai-Mann, der unser neues Grundstück bewacht und sein typisches "Arbeitsgerät", den Speer, auch zum Abbau der Holzgebäude nutzt.

Auch auf dem neuen Plot ist zeitgleich einiges los. Dort befinden sich die Kinder und helfen mit ihren Eltern bei der Verräumung gut erhaltenen Materialien, die weitere Verwendung finden werden. Eine Gruppe der Mütter bereitet für diesen körperlich anstrengenden Tag ein gemeinsames Essen für die fleißigen Helfer vor. Wie Ihr seht läuft alles gut organisiert ab und alle helfen zusammen.

Danke an Euch alle, für die Unterstützung im vergangenen Jahr und auf eine weiter bestehende, erfolgreiche Zusammenarbeit in 2020, für die Zukunft der Kinder aus unserem Projekt.

 

Eine zusätzliche Information möchte ich an dieser Stelle noch einbringen. Herr Bachschuster ist seit heute vor Ort

in unserem Projekt. Begleitet wird er von einem sehr engagierten Unterstützer aus dem Rotary Club

Ingolstadt Kreuztor. Beide werden sich einen Überblick über den aktuellen Stand machen, die Kinder besuchen und natürlich das neue Schulgelände begutachten.

Ich nutze die Möglichkeit und sende "Herzliche Grüße" nach Kenia und eine schöne Zeit, im Namen des Vereins!


Viele Grüße

Alexandra, Sarah und Christian

Es ist so leicht Gutes zu tun ...
... MAN MUSS NUR WOLLEN
Mitglied zu werden oder zu spenden.

Helfen dort, wo Hilfe gebraucht wird.

... jeder Euro
Mit jedem Euro als Spende unterstützen Sie unser Projekt "Kindergarten für Ukunda"

KiG für

UKUNDA e.V.

Bankverbindung:
IBAN: DE14 7216 0818 0005 5298 83
BIC: GENODEF1PFI



Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung
Verstanden