Chronik

Wir sind noch lange nicht am Ziel

KiG - GS

aber von Jahr zu Jahr immer mehr.

2013

// KINDERGARTEN & GRUNDSCHULE

Seit der Gründung
des Vereins "Kindergarten für Ukunda e.V."
hat sich einiges "bewegt":

Bei einem Urlaub in Kenya (Ukunda) hat unser bisheriger 1. Vorstand, Ferdinand Holzmann

(+ 19.04.2018), im Jahre 2013 zufällig Pastor Andrew kennengelernt, der dort einen Kindergarten „Victory“ mit Vorschulerziehung gerade aufgebaut hatte. Nach vielen Gesprächen und Besuchen im Kindergarten war er von der Armut der Einrichtung und der Kinder überzeugt und entschloss - in Absprache mit seiner Frau Jutta - diesen Kindergartenkindern unbedingt finanziell zu helfen, damit die Kinder eine frühzeitige Ausbildung erhalten, mit täglichen Mahlzeiten und mit sauberem, gesunden Wasser ausreichend versorgt werden können.


"Schulbildung, Essen, Trinkwasser - wenn es schon bei diesen Grundbedürfnissen am Allernotwendigsten fehlt, können kenianische Kinder später auch kein zufriedenes Erwachsenenleben führen"

Noch im gleichen Jahr hatte er dann unter tatkräftiger Mitwirkung von Pastor Andrew in einer äußerst vertrauensvollen Zusammenarbeit in Eigeninitiative das Hilfsprojekt „Kindergarten für Ukunda“ und nach zwei Jahren erfolgreicher Unterstützung im Jahre 2015 den Verein „Kindergarten für Ukunda e.V.“ gegründet.

2015: Ferdinand mit Lehrerin und Kindern

So begann es:

Projekt 2017:

Erster NEUBAU eines KINDERGARTENS

Um den bisher von Pastor Andrew geführten Kindergarten dauerhaft zu unterstützen und den Kindern eine umfassende und nachhaltige Ausbildung zu gewährleisten war unser Bestreben - in Ukunda, einem Dorf rund 30 Kilometer südlich von Mombaza - einen Kindergarten mit einer Vorschule neu aufzubauen.


Ende 2016 wurde ein neues Grundstück mit ca. 1.000 m2 gepachtet, um hierauf dank Unterstützung durch das Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit für die Kindergartenkinder und einer einfachen Grundschule mit zwei Klassen vier keniatypische Gebäude mit eigener Wasserversorgung und einem Spielplatz  zu errichten.

Innerhalb von nur fünf Monaten Bauzeit wurden die vier neuen Gebäude für Kindergarten und Grundschule/ Büro/ Küche/ Toiletten und Duschen Ende April 2017 fertiggestellt und die Ver-/ Entsorgungsleitungen verlegt sowie der Spielplatz und ein Gemüsegarten angelegt.


NEUES BILDUNGSGESETZ

Gut gemeintes Bildungsgesetz gefährdet mühsam aufgebaute Strukturen.

Ein neues Bildungsgesetz (Erlass: Ende 2017) in Kenia wirft nun für unseren Verein existenzielle Fragen auf, um unseren bisherigen Kindergarten mit einer Vorschule weiterhin fortführen zu können. Dieses Gesetz schreibt nämlich vor, dass Schulen nur dann zertifiziert werden und somit auch als legal gelten, wenn für die Unterbringung der Kinder Gebäude aus Stein auf dem Schulgelände vorhanden sind.


Da unser bisheriger Kindergarten diese gesetzliche Bestimmung nicht erfüllt, war ein schnelles Handeln unseres Vereins erforderlich, um den Kindergarten nicht aufgeben zu müssen.

Das weitere Vorgehen siehe folgend.


Außerdem wurde in Kenia das Schulsystem 2018  neu struktuiert:

2019

NEWSLETTER

Auf unserer Website informieren wir erstmals mit einem Newsletter über aktuelle Themen und Geschehnisse aus dem Kindergarten und dem Vereinsleben.


Spendenaufruf

Unsere hohen finanziellen Aufwendungen für den Bau des bisherigen Kindergartens und dem Grundstückskauf in 2018 haben uns so stark belastet, dass wir nun dringend um Ihre finanzielle Unterstützung für den Bau der Steingebäude bitten.

Mit „Rotary Club Ingolstadt Kreuztor“ haben wir engagierte Kooperationspartner gewonnen, die uns bei vielen Gelegenheiten kräftig unterstützen.

Projekt 2018

ZWEITER NEUBAU KiG

UMSETZUNG BILDUNGSGESETZ

Da auf unserem bisher gepachteten Grundstück in 2016/ 2017 nur keniatypische Gebäude errichtet wurden
und nach dem Pachtvertrag auch keine Festbauten errichtet werden dürfen, mussten wir notgedrungen ein Grundstück kaufen, um auf diesem unsere Vorschule nun mit Steingebäuden nach den Vorschriften des Bildungsgesetzes neu aufbauen und weiter fortsetzen können.

Inzwischen nimmt der neue Kindergarten Formen an:

Das Grundstück wurde umzäunt, der Brunnen für frisches Wasser gebaut und das erste Steingebäude im Oktober 2019 fast fertig gestellt.



NEWSLETTER 2019

In unserem Newsletter sind u.a. auch Berichte über den Baufortschritt enthalten.


NEWSLETTER 2020

In unserem Newsletter sind u.a. auch Berichte über den Baufortschritt enthalten.


Kindergarten für Ukunda e.V.: Newsletter 2020

Zum Nachlesen


Wir haben die Chronik des Kindergartens in einer pdf-Datei zusammengefasst. 

Zum Vergrößern auf eine Seite der Publikation klicken - dann öffnet sich ein neuer Button (rechts oben) mit drei Punkten. Hierauf klicken und Vollbild wählen.

KiG für

UKUNDA e.V.

Bankverbindung:
IBAN: DE14 7216 0818 0005 5298 83
BIC: GENODEF1PFI



Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung
Verstanden