Spendenaufruf
Ja, verstanden.
Hinweis schließen.
×
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Spendenaufruf: Für den Neuaufbau unserer Vorschule mit  Steingebäuden . Bitte unterstützen Sie uns hierbei.

Gut gemeintes Bildungsgesetz gefährdet mühsam aufgebaute Strukturen.

 

Ein neues Bildungsgesetz (Erlass: Ende 2017) in Kenia wirft nun für unseren Verein existenzielle Fragen auf, um unseren bisherigen Kindergarten mit einer Vorschule weiterhin fortführen zu können. Dieses Gesetz schreibt nämlich vor, dass Schulen nur dann zertifiziert werden und somit auch als legal gelten, wenn mindestens drei Steingebäude auf dem Schulgelände vorhanden sind. Da auf unserem bisher gepachteten Grundstück in 2016/ 2017 nur keniatypische Gebäude errichtet wurden

und nach dem Pachtvertrag auch keine Festbauten errichtet werden dürfen, mussten wir notgedrungen ein Grundstück kaufen, um auf diesem unsere Vorschule nun nach den Vorschriften des Bildungsgesetzes neu aufbauen und weiter fortsetzen können.

Jedoch unsere hohen finanziellen Aufwendungen für den Bau des bisherigen Kindergartens und dem Grundstückskauf in 2018 haben uns so stark belastet, dass wir nun dringend um Ihre finanzielle Unterstützung für den Bau der Steingebäude bitten.

 

Unsere finanziellen Mittel sind hierzu erschöpft.

Bitte helfen Sie uns, indem Sie spenden (egal, wie hoch), damit wir im Sinne unseres verstorbenen Vereinsgründers, Ferdinand Holzmann, weiterhin gemeinsam den Weg gehen können, den Kindern in Ukunda ausreichend Essen, gesundes Wasser, Bildung und Schutz zu geben. Wir bedanken uns schon im voraus für Ihre Spende.

Hier können Sie spenden.

Wir versprechen die Spenden kommen zu 100% dem Kindergarten zugute.

Durch Bescheid des Finanzamtes Ingolstadt vom 07.05.2015 können wir für erbrachte Spenden und Mitgliedsbeiträge Spendenquittungen ausstellen.

Möchten Sie eine Spendenbescheinigung erhalten, dann geben Sie bitte auch Ihre Anschrift in der Überweisung an oder teilen uns diese per E-Mail mit.

 

Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden:

Kontoinhaber: Kindergarten für Ukunda e.V.

IBAN: DE45 7219 1600 0005 5040 40:

BIC: GENODEF1PFI

Über Ihre Spende sagen wir heute schon herzlichen Dank und können Ihnen versichern, dass die Spendenquittung Sie umgehend erreicht.

Benefizveranstaltung 2018

Benefizveranstaltung 2018

Die Veranstaltung sollte darauf aufmerksam machen, dass Schulen in Kenia nur dann zertifiziert werden, wenn mindestens drei Steingebäude auf dem Schulgelände vorhanden sind und wir diese Voraussetzungen bisher nicht erfüllen. Um den Kindern weiter eine Perspektive zu bieten, wollen wir ihnen eine gute Schulbildung ermöglichen, dazu brauchen wir finanzielle Unterstützung und organisierten diese Benefizveranstaltung.

 

Am Sonntag, 26. August 2018 ab 11:00 Uhr konnten wir uns, trotz schlechter Wettervorhersagen, über strahlenden Himmel freuen. Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer, die keine Mühen scheuten, wurde das Fest einwandfrei vorbereitet und für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es gab Spanferkel vom Grill, Kaffee und verschiedene Kuchenleckereien, sowie natürlich auch erfrischende Getränke. Die Gäste konnten es sich bei herrlichem Sonnenschein schmecken lassen und die angenehme Atmosphäre über dem Markplatz in vollen Zügen genießen. Eine Tombola mit tollen Preisen und vor allem der Auftritt von den zwei stimmungsvollen Livebands „Wildshift“ und „Beverly-Brothers“ rundeten die Veranstaltung erfolgreich ab. Die Arbeit hat sich gelohnt und wir freuen uns, über diesen gelungenden Tag. Der Erlös bringt uns unserem Ziel, eine Schule für die Kinder zu bauen, näher.

Es gibt allen Grund "Danke" zu sagen, dass wir dieses Fest verwirklichen konnten. Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Bürgermeister Herbert Blascheck, mit dessen Zusage und Rückhalt wir den Marktplatz in Langquaid für unsere Benefizveranstaltung „Kindergarten für Ukunda“ nutzen zu durften. Frau Brunner Gudrun, die ihre Lokalität zur Verfügung gestellt hat und uns bei der Organisation tatkräftig unterstützte, gilt unsere besondere Anerkennung. Ebenso den zwanzig ehrenamtlichen Helfern, die mit Engagement und Freude vor Ort einen super Job gemacht haben. Uns berührte vor allem, dass diese Helfer mit so viel Herz und Arbeitseinsatz dabei waren, um unsere Interessen für die Weiterführung des Kindergartens zu verwirklichen (der erste Arbeitseinsatz erfolgte bereits ab 3 Uhr früh, um den Grill für das Spanferkel anzufeuern/ zahlreiche Kuchen zu backen/ verschiedene Salate anzurichten - u.a. ca. 25 kg frischen Kartoffelsalat in nur 3 Stunden zu zubereiten - eine Meisterleistung!).
Wir bedanken uns herzlichst bei den Spendern der zwei Spanferkel (sie waren perfekt!). Danke an die Jungs von „Wildshift“ und „Beverly-Brothers“, die für richtig gute musikalische Stimmung sorgten und sich uns kostenlos angeboten haben. Nicht unerwähnt bleiben darf, dass unsere erfolgreiche Tombola erst durch die Mithilfe vieler Sachspender zustande kam. Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ an unsere Gäste, Mitglieder, Rotary Ingolstadt Kreuztor und Freunde, die die Veranstaltung besuchten und damit diesen Tag zu einem ganz besonderen machten.
Viele Interessierte versammelten sich auch vor dem Fernseher, um das erstellte Video über unser neues „Projekt 2018“ anzusehen. Das Feedback unter den Gästen, Besuchern und zufällig „Vorbeigekommenen“ war durchwegs positiv und die Nachfrage, ob dieses Event im nächsten Jahr wieder stattfinden wird, war groß.

Die ersten Baumaßnahmen auf unserem neuen Grundstück (08/2018):

„Schritt für Schritt“ geht es weiter am neuen Grundstück. Aktuell sind 4 Arbeiter gemeinsam mit Pastor Andrew damit beschäftigt das Grundstück zu umzäunen. Die Pfosten sind bereits gesetzt. Der Beton wurde von den Männern selbst hergestellt, dabei zerkleinerten sie Kalksteine in schwerster Handarbeit. Ebenso stampften sie mit Stöcken den Beton fest in den Boden hinein. Auf den Bildern ist auch zu erkennen, dass einige der Pfosten aus Beton sind, das liegt daran, dass wir uns an 3 Grundstücksseiten die Kosten mit den angrenzenden Nachbarn teilen konnten. An der vierten Seite wurden preisgünstigere Holzpfosten gesetzt.

Drei Mangobäume und einige Bananenstauden bereichern dieses Grundstück und dienen in Zukunft dafür, dass den Kindern zusätzlich kostenloses Obst angeboten werden kann.

Sie wollen Mitglied in unserem Verein werden?

 

Hierüber würden wir uns sehr freuen. Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person werden, die sich den Zielen des Vereins verbunden fühlt.

 

Wir sind als

gemeinnütziger Verein

"Kindergarten für Ukunda e.V."

mit Sitz in 85098 Großmehring eingetragen.